Schlagwort-Archive: zukunft

Fahrlehrer – noch ein Beruf mit Zukunft?

Digitalisierung ist in der heutigen Zeit für viele Fahrlehrer schon ein Schreckgespenst. Selbstfahrende Autos, Fahrsimulatoren, Carsharing und vieles mehr wirft die Frage auf, ob‘s in Zukunft noch Fahrschulen und Fahrlehrer in herkömmlicher Form geben wird.

Unsichere Zukunft für Fahrlehrer?

Zukunft02-3Fakt ist, dass die so genannte „Digitale Revolution“ nicht nur bei Fahrlehrer große Unsicherheiten auslöst. Nein auch zum Beispiel in Pflegeberufen, wo Roboter anstelle von Weiterlesen

Mach trübe Prognosen zu deiner Chance

EIne trübe Prognose kann auch deine Chance sein. Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) rechnet laut VR Branchen special damit, dass sich bis 2030 die Zahl der Fahrschulbetriebe auf 10.000 reduzieren wird.

blog_gleichsein01-3Das kann doch schon eine Chance sein – oder? Dazu tragen die demografische Entwicklung, die teilweise Unwirtschaftlichkeit der Betriebe und das immer geringere Interesse am Fahrlehrerberuf bei. Die Überkapazität ist hausgemacht. In Baden-Württemberg Weiterlesen

Was bringt uns die Unternehmens-Zukunft?

Der steigende Wettbewerbsdruck auf der Angebotsseite und die sich rasch verändernde Kundennachfrage zwingt die Fahrschulbranche, sich durch eine strategische Profilierung langfristig und für die Zukunft Wettbewerbsvorteile zu sichern. Die Anforderungen an die Dienstleistung „Führerscheinausbildung“ erneuern sich ständig.

blog_gleichsein01-3Für Interessenten und Kunden bietet jede Fahrschule, oberflächlich betrachtet, dieselbe Führerscheinausbildung. Wie jedoch soll der Interessent erkennen, dass ausgerechnet Ihre Fahrschule die Richtige für ihn ist? Wie können Sie eine Profilierung Weiterlesen

Ist billig „billig“? Teil 2

Im Teil 2 von „Ist billig „billig“? habe ich mir gedacht, etwas über den Unternehmensbereich zu schreiben, der sehr stark für die Qualität der Dienstleistung Führerscheinausbildung zuständig ist. Nämlich das Know-how der Mitarbeiter. Ich weiß dass es Unternehmer(innen) gibt, die Mitarbeiter als Kostenfaktor sehen. Ich weiß auch dass die Kosten der Mitarbeiter in Österreichs Fahrschulen zwischen 45 und 65 Prozent vom Umsatz ausmachen. Und trotzdem wissen auch die meisten von Ihnen, dass es ohne Mitarbeiter nicht geht.

Die richtigen Mitarbeiter

blog_Mitarbeiter01-3Früher hieß es, die Humanressourcen (also Mitarbeiter/innen) sind für den Unternehmenserfolg entscheidend. Jim Collins in seinem Bestseller, „Der Weg zu den Besten: Die sieben Management-Prinzipien für dauerhaften Unternehmenserfolg“ ist nicht mehr dieser Meinung sondern behauptet, dass nur mehr die richtigen Mitarbeiter(innen) und diese richtig eingesetzt für dauerhaften Unternehmenserfolg sorgen. Weiterlesen

Die guten alten Zeiten 2

Manchmal kann die Tapete der Erfahrung auch traurig aussehen. Ich komme durch meine Beratungstätigkeiten in vielen verschiedenen Fahrschulen herum und muss immer wieder erkennen, dass in so manchen Fahrschulen die Zeit stehen geblieben ist.

blog_Gute alte Zeit001-2Oft kommt dies auch durch die Tatsache, dass in der Branche derzeit ein starker Generationenwechsel vollzogen wird und somit so manche(r) scheidende Fahrschulbetreiber(in) seinen/ihrer Nachfolger(in) nicht selten ein „schweres Geschäft“ vererbt. Ein Geschäft in nicht mehr zielgruppengerechten Räumlichkeiten und in schlimmsten Fällen mit Mitarbeitern, die vom Nachfolger unabgefertigt übernommen werden (mussten). Was das bedeutet brauche ich Ihnen wohl nicht zu sagen.

Aber nun zum Teil 2 der so genannten guten alten Zeiten.

Weiterlesen