Schlagwort-Archive: mitbewerber

Mitarbeitersuche als Herausforderung

Die Mitarbeitersuche ist in der Fahrschulbranche eine große Herausforderung. Viele Fahrschulen leiden unter Personalproblemen und überfordern dadurch den vorhandenen Mitarbeiterstamm. Doch wie und wo findet man gute, erfahrene, einsatzfähige neue Mitarbeiter?

Blog Guido Peternell: Mitarbeitersuche als Herausforderung

Mitarbeitersuche als Herausforderung | © by www.inline.at

Wenn du diese Not hast, dann beschäftigen sich deine Gedanken ständig mit der Mitarbeitersuche. Und genauso ständig wirst du daran erinnert, dass es kaum geeignete Fahrlehrer am Markt gibt. Entweder sind sie Weiterlesen

Was bringt uns die Unternehmens-Zukunft?

Der steigende Wettbewerbsdruck auf der Angebotsseite und die sich rasch verändernde Kundennachfrage zwingt die Fahrschulbranche, sich durch eine strategische Profilierung langfristig und für die Zukunft Wettbewerbsvorteile zu sichern. Die Anforderungen an die Dienstleistung „Führerscheinausbildung“ erneuern sich ständig.

blog_gleichsein01-3Für Interessenten und Kunden bietet jede Fahrschule, oberflächlich betrachtet, dieselbe Führerscheinausbildung. Wie jedoch soll der Interessent erkennen, dass ausgerechnet Ihre Fahrschule die Richtige für ihn ist? Wie können Sie eine Profilierung Weiterlesen

Ist der Preis das einzige Marketinginstrument?

Wie bereits in meinen vorigen Beiträgen beschrieben sind die Marketingwerkzeuge vielfältig. Und trotzdem wird gerade in der Fahrschulbranche zu oft und zu schnell der Preis als erstes oder einziges Mittel eingesetzt. Was folgt, sind teilweise ruinöse Preiskämpfe, die so manche Fahrschulen an den Rand des Ruins drängen sowie das Image, dass Fahrschulen sich goldene Häuser verdienen.

blog_Kalkulieren01-3Dies ändert sich so lange nicht, solange diverse FahrschulbetreiberInnen die „Um die Ecke Kalkulation„* bevorzugen! Dabei dauert es Jahre, um gute Preise aufzubauen. Zu oft haben manche unter Ihnen spüren müssen, dass es im Gegensatz nur Minuten dauert, Weiterlesen

Mit Know-how gegen Fahrschul-Katzenjammer

Viele sehen ihre derzeitige Situation in der Fahrschulbranche alles andere als rosig. Diverses Marketing Know-how fehlt, immer mehr Wettbewerber treten auf den Plan und das dafür notwendige Kundenpotential ist nicht in Sicht. Dies lässt viele Kollegen(innen) dazu verleiten, die Dienstleistung Führerscheinausbildung über den Preis zu verkaufen.

blog_Achtung01-3Aber Achtung! Dazu müssen Sie sich als Fahrschulbetreiber(in) die überlebenswichtige Frage stellen: „Wirft mein Einzugsgebiet, in dem ich meine Fahrschule betreibe in so einer Situation überhaupt das Potential an Kunden ab, das ich für die gesunde Existenz Weiterlesen

Mit Wissensvorsprung offensiv in den Fahrschul-Markt

Ich habe im vorhergehenden Artikel geschrieben, dass für viele Fahrschulbetreiber die derzeitige Situation in der Fahrschul-Branche alles andere als rosig zu sein scheint. Trotzdem nützt es nichts, in der oft trist scheinenden Situation zu verharren. Dies freut nur die Mitbewerber und verhilft ihnen zu Oberwasser. Ein schlauer Mann sagte einmal:

blog_Umfallen01-3„Du musst immer einmal öfter aufstehen als du umgefallen bist!“ Also: umfallen, aufstehen, weitergehen lautet die Devise! Mein Mittel gegen trist erscheinende Situationen ist Offensive. Weiterlesen

Die professionelle Werbeplanung – ein Muss für Fahrschulen!

Je planmäßiger Sie vorgehen, desto wirksamer trifft Sie der Zufall! Mit diesem wahren Spruch starten wir in die heutige Werbeplanung für Fahrschulen. Zu einer professionellen Werbeplanung gehören Werbeplan-Ziele. Sollten Sie Mitbewerber haben, dann wird Ihr Ziel wohl Verdrängungswettbewerb lauten. Zudem gibt es noch die Marktdurchdringung, den Bekanntheitsgrad steigern oder gar ein Expansionsziel. Sie müssen sich jedenfalls überlegen, wohin Sie wollen und ob Sie mit Ihren Überlegungen richtig liegen.

Strategie

blog_Strategie01-3Danach machen Sie Sich an die strategische Ausrichtung Ihrer Werbeplanung. Wollen Sie einfach nur den Markt bearbeiten, Ihren Marktanteil erhöhen, Weiterlesen

Marketing und Werbung – zwei ungleiche Zwillinge?

Mit dem Wort Marketing verbinden viele ihre Werbeaktivitäten. Dabei umfasst Marketing Kundenorientierung, Zielgruppenansprache, Marktsondierung, Werbeplanung sowie Konzepte zur Verkaufsförderung. Mitberücksichtigen müssen Sie dabei vorhandene oder zukünftige Kapazitäten, Kosten wie Erlöse sowie die Vertriebsplanung.

blog_Checkliste01-3Der richtige Start ins Marketing beginnt mit der Feststellung des Ist-Zustandes. Sie müssen jedoch bereit dazu sein, den Ist-Zustand herausfinden zu wollen! Sind Sie bereit, offen und ehrlich nach Ihrem Ist-Zustand zu forschen? Weiterlesen

Gibt es Hilfestellung für die Einordnung der Wahrnehmungs-Typen?

Der Wettbewerb wird immer noch härter. Grund genug, sich trotz Alltagsgeschäft mit diesem Thema zu beschäftigen, mit dem sich Mitbewerber noch nicht beschäftigen und das Ihnen deshalb Wettbewerbsvorteile bringt. Es ermöglicht Ihnen, sich am Markt hervorzuheben. Zudem ermöglicht es Ihnen, durch noch individuellere Angebotsgestaltung Ihren Mitbewerbern Aufträge, Buchungen, Verkäufe und dgl. weg zu schnappen. Um die Frage in der Überschrift zu beantworten: Ja, diese Hilfestellung gibt es und Sie bekommen hier noch einige gute Anregungen dazu.

Hilfestellung 1: Der Test selbst

Wenn Sie den kostenlosen Test selbst schon gemacht haben, dann wissen Sie bereits über Ihren Wahrnehmungstyp bescheid. Weiterlesen

Ist billig „billig“? Teil 1

Manchmal habe ich das Gefühl, die Welt der Fahrschulen und der Konsumenten haben ganz schmale Berührungspunkte. An den Begriffen billig und teuer wird es deutlich. Hören wir uns bei Diskussionen die Argumente und Beschreibungen mancher Fahrschulbetreiber(innen) an, so sieht es eindeutig aus:

Billig = schlecht!

blog_billig001-2Leider ist dabei sehr oft undifferenziert negativ von Diskontfahrschulen oder von Leuten, die auf der Billigmasche reiten, die Rede. Dabei kann ich nicht immer billig mit schlecht und teuer mit gut in Verbindung bringen.

Weiterlesen