Schlagwort-Archive: Fahrschultrainer

Das einzig fixe ist die Veränderung

Das mit der Veränderung ist immer so eine Sache. Fahrschulen zählen zu den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Sie sind einem starken demographischen Wandel unterzogen. Sie sind sehr inhaberdominant, welche meist auch an der Front im Tagesgeschäft arbeiten.

veraenderung 03-2Alt eingesessene Fahrschulen haben oft große Schwierigkeiten, sich mit Veränderungen auseinander zu setzen. „Das haben wir immer so gemacht. Warum sollen wir das ändern?“ ist eine oft gestellte Frage. Und jetzt kommen wir zum Titel dieses Beitrages: „Das einzig fixe ist Weiterlesen

Einsparungspotenzial? Ja aber …

Einsparungspotenzial ist (fast) immer und überall vorhanden. Nur nicht beim Kunden- und/oder MitarbeiterNUTZEN! Diese beiden Bereiche sind für den Erfolg eines Unternehmens viel zu wichtig, um totgespart zu werden.

Einsparungspotenzial 10-3Ja ich weiß, dass es viele Unternehmen gibt, die gerade im Bereich MitarbeiterNUTZEN Einsparungspotenzial orten. Und diese Unternehmen haben auch nicht die besten Mitarbeiter, sondern müssen mit den anderen, den übrig gebliebenen, den Kompromissmitarbeitern ihr Weiterlesen

Positiv oder negativ ist immer deine Entscheidung

Ich kam und komme in meinem Leben viel in der Weltgeschichte herum und mache dabei positiv oder negative Erfahrungen. Was mich immer wieder erstaunt ist, dass Hotels in vielen Kategorien nicht in der Lage sind, bei wiederholter Buchung meine Daten aus dem hoteleigenen Verwaltungsprogramm zu holen.

blog_Service-Glocke01-3Da ärgert mich schon die Bitte an der Rezeption, mein Datenblatt auszufüllen. Würde doch die Frage reichen: „Waren Sie schon Gast in unserem Haus?“ Bei meiner JA-Antwort würde mich der Satz: „Gut, ich habe Ihre Daten im Computer und Sie brauchen mir hier nur unterschreiben!“ positiv stimmen, mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern und ein Weiterlesen

Modelling of Excellence

Unser heutiges Thema lautet Modelling of Excellence und bedeutet das Modellieren von exzellentem. In der heutigen Zeit ist es nicht mehr notwendig, etwas Neues zu erfinden. Es gibt schon so vieles auf der Welt, das man sich nur abschauen, anpassen und verbessern braucht.

ModellingDazu kann man über den Branchen-Tellerrand hinausschauen oder in der eigenen Branche bleiben. Es gibt immer wieder Fahrschulen, die einfach erfolgreicher als der Durchschnitt sind und bei denen man das Modelling of Excellent anwenden kann. Finden Sie heraus, was Weiterlesen

Träumen Sie Ihr Leben oder leben Sie Ihre Träume?

Der Herbst ist herein gebrochen und die Zeit des träumen ist angesagt. Es ist die Zeit, in der sich ein professioneller Fahrschulbetreiber mit der Planung des neuen Jahres beschäftigen sollte.

träumenZudem stehen die Mitarbeitergespräche an, um gemeinsame Ziele und Wünsche miteinander abzugleichen. Es ist auch die Zeit, einmal in Ruhe auf das bis jetzt vergangene Jahr zurück zu blicken und vom neuen Jahr zu träumen. Was hatten Sie für Ziele und Pläne in den Weiterlesen

Umsatz- und Kostenanalyse ja oder nein? Teil 9

Das Erreichen und Einordnen der individuellen Fahrschul-Kennzahlen ist der erste Schritt, den Sie mit einer Umsatz- und Kostenanalyse erreichen können. Danach sollten Sie darauf reagieren.

Kostenanalyse09-3Wenn Sie nämlich nicht darauf reagieren, dann hat sich die gesamte Kennzahlenberechnung für Sie nicht gelohnt. Nur die Umsetzung der erlangten Erkenntnisse kann zu einer Verbesserung dieser Werte führen. Wenn Sie sich jedoch nicht verbessern wollen, dann Weiterlesen

Umsatz- und Kostenanalyse ja oder nein? Teil 8

Dem Motto treu bleibend geht es auch in diesem Beitrag zur Umsatz- und Kostenanalyse weiter mit dem Thema: „Mehr Wissen, mehr Geld!“ Aus welchen Gründen auch immer scheuen sich viele Fahrschulbetreiber, eine Standortbestimmung ihres Unternehmens durchzuführen oder durchführen zu lassen.

Kostenanalyse08-3Sie verzichten dadurch ganz bewusst lieber auf mögliche Ertragspotenziale, als dass sie sich einem objektiven Vergleich stellen. Die Angst, man könnte dabei ein bösartiges Defizit entdecken, ist ausgesprochen groß. Seltsamerweise führen gerade erfolgreichen Weiterlesen

Umsatz- und Kostenanalyse ja oder nein? Teil 7

Danke für die vielen positiven Zuschriften auf den letzten Beitrag zum Thema Umsatz- und Kostenanalyse. Sie haben mich sehr gefreut, obwohl es mich noch mehr freuen würde, wenn Sie anstatt mir E-Mails zu senden, unten in der Kommentarfunktion Ihre Gedanken loswerden würden.

Kostenanalyse07-3Damit hätten auch die Leser, die mitdiskutieren könnten, mehr davon. Das Thema in dieser Beitragsserie lautet wie Sie bereits sicher erkannt haben: „Mehr Wissen, mehr Geld!“ Alle Teilnehmer, die bisher an einem solchen Umsatz- und Kostenanalyse Workshop Weiterlesen

Umsatz- und Kostenanalyse ja oder nein? Teil 6

JA, mit „Jedes Jahr das Selbe“ habe ich im letzten Artikel zum Thema Umsatz- und Kostenanalyse aufgehört. Heute setze ich genau dort meine Serie fort. Zur Wiederholung noch einmal meine Ausführungen zum Thema Steuerberater.

Kostenanalyse06-3Sein Job ist die Steuerberatung. Somit ist seine Hauptaufgabe, das Steueraufkommen für Sie so niedrig wie möglich ausfallen zu lassen. Dies ist unser aller Unternehmer-Wunsch und ich denke nicht, dass es bei Ihnen anders ist. Der Steuerberater verwaltet somit Weiterlesen

Umsatz- und Kostenanalyse ja oder nein? Teil 5

Im Beitrag 5 zu Umsatz- und Kostenanalyse gehe ich noch weiter ins betriebswirtschaftlich Eingemachte. Um große und kleine sowie österreichische und deutsche Fahrschulen miteinander seriös vergleichen zu können, haben wir alle Vergleichszahlen auf verkaufte Führerscheinklassen herunter gebrochen.

Kostenanalyse05-3Diese Berechnungsform ermöglichte den Referenten, alle anwesenden Fahrschulen miteinander zu vergleichen. Und Sie werden sehen, dass diese Vergleiche sehr interessant sind. Damit jedoch die folgenden Beiträge nicht nur durch diverse Vergleichszahlen langweilen, lasse ich Weiterlesen