Schlagwort-Archive: fahrschulen

Wertschöpfung als Ursache von Wertschätzung

In der Wirtschaft versteht man unter Wertschöpfung einfach erklärt eine Wertsteigerung. Wie im Teil 1: „Wertschätzung führt zu Wertschöpfung“ geht es auch in diesem Beitrag um Wertschätzung. Es geht darum, den Kunden zu begeistern, damit er deine Leistung „WERT schätzt“. Wert schätzt, damit die erbrachte Leistung auch eine entsprechende Wertsteigerung bringt.

Wertschöpfung durch Vertrauen

Vertrauen01-3Eines der menschlichen Bedürfnisse ist die Bindung zu einer Bezugsperson. Diese Bezugsperson kann während der Führerscheinausbildung die Sekretärin, der Theorietrainer oder der Fahrtrainer sein. Diese Personen sind Leistungserbringer, an die sich Weiterlesen

Kommunikation als Erfolgsfaktor

Kommunikation als Erfolgsfaktor – alle wissen es und trotzdem ist eine offene Kommunikationskultur Stiefkind in vielen Unternehmen, besonders in Fahrschulen.

blog_Kommunikation01-3Professionelle Kommunikation führt zu Erfolg wie auch Lernende Organisation, Wissensmanagement, lebenslanges Lernen.  Alles oft nur Lippenbekenntnisse von Firmenchefs und Fahrschulbetreiber. Dabei ist das Know-how einer Fahrschule der beste Erfolgsgarant Weiterlesen

Hat die deutsche „Geiz ist geil Mentalität“ ausgedient?

Ich nehme eine aktuelle Nielsen-Umfrage bezüglich dem Thema „Geiz ist geil“ zum Anlass, auf das Thema einzugehen und meine Meinung dazu kundzutun.

Geiz 01-3Obwohl ich aus eigener Erfahrung einer AC-Nielsen-Umfrage zu unserem Autofahrer-Club Projekt www.euac.at nicht unbedingt viel von solchen Umfragen dieses Unternehmens halte, da sie außer horrenden Kosten meist nur subjektive Ergebnisse ergeben, will ich trotzdem darauf Weiterlesen

Mach trübe Prognosen zu deiner Chance

EIne trübe Prognose kann auch deine Chance sein. Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) rechnet laut VR Branchen special damit, dass sich bis 2030 die Zahl der Fahrschulbetriebe auf 10.000 reduzieren wird.

blog_gleichsein01-3Das kann doch schon eine Chance sein – oder? Dazu tragen die demografische Entwicklung, die teilweise Unwirtschaftlichkeit der Betriebe und das immer geringere Interesse am Fahrlehrerberuf bei. Die Überkapazität ist hausgemacht. In Baden-Württemberg Weiterlesen

Wie innovativ sind Fahrschulen?

Können Fahrschulen ständig innovativ bleiben? Ich sage ja, wenn du Begeisterung zu deinem Credo machst und dieses mit Überzeugung vertrittst.

innovativ du 01-3Du wirst dich jetzt vielleicht wundern, dass ich dich mit „du“ anspreche. Beruflich ist es gar nicht so leicht zu entscheiden, wann ein „Du“ oder ein „Sie“ angebracht ist. Die Zeit schreitet voran und mit ihr wird alles liberaler. Ich gebe viele Seminare und bin auch regelmäßig zu Weiterlesen

Zu oft vernachlässigte Management-Themen

Schön dass Sie wieder hier sind. Im heutigen Artikel geht es um Finanzen und Sicherheit, die auch zur professionellen Unternehmensführung gehören und trotzdem oft vernachlässigte Themen sind. Haben früher die Großen die Kleinen gejagt, bis vor kurzem die Schnellen die Langsamen so werden heute die Dummen von den Intelligenten gefressen. Deshalb ist die Miteinbeziehung aller Erfolgsfaktoren die einzige Strategie, mit der Unternehmen auf lange Sicht erfolgreich bleiben.

blog_Nagel01-2Damit also kein Ungleichgewicht entsteht, müssen Hard- und Softfacts gemeinsam entwickelt und gelebt werden. Bereits Paul Watzlawick beschrieb diese Situation folgend: „Wer in seinem Handwerkskoffer nur einen Hammer hat, für den ist jedes Problem ein Nagel.“ Weiterlesen

Wie gut kennen Sie Ihre Zielgruppe?

Ich bin mir sicher, dass die meisten Unternehmer(innen) ihre Zielgruppe kennen. Die einen besser, die anderen weniger gut. Wissen Sie jedoch auch genauestens über die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe bescheid? Oder glauben Sie nur, dies zu wissen? Da ich mir ziemlich sicher bin, dass die wenigsten ihre Zielgruppe genau kennen, gehe ich in diesem Artikel näher darauf ein.

Jugend – die Konsumenten!

blog_Konsument01-3Unsere Gesellschaft durchlebt bereits mehrere Jahre einen tiefgreifenden Wandel. Der Konsument ist in vielen Bereichen unberechenbarer geworden, wobei der Durchschnittskonsument sogar tot Weiterlesen

Marketing und Werbung – zwei ungleiche Zwillinge?

Mit dem Wort Marketing verbinden viele ihre Werbeaktivitäten. Dabei umfasst Marketing Kundenorientierung, Zielgruppenansprache, Marktsondierung, Werbeplanung sowie Konzepte zur Verkaufsförderung. Mitberücksichtigen müssen Sie dabei vorhandene oder zukünftige Kapazitäten, Kosten wie Erlöse sowie die Vertriebsplanung.

blog_Checkliste01-3Der richtige Start ins Marketing beginnt mit der Feststellung des Ist-Zustandes. Sie müssen jedoch bereit dazu sein, den Ist-Zustand herausfinden zu wollen! Sind Sie bereit, offen und ehrlich nach Ihrem Ist-Zustand zu forschen? Weiterlesen

Die guten alten Zeiten 2

Manchmal kann die Tapete der Erfahrung auch traurig aussehen. Ich komme durch meine Beratungstätigkeiten in vielen verschiedenen Fahrschulen herum und muss immer wieder erkennen, dass in so manchen Fahrschulen die Zeit stehen geblieben ist.

blog_Gute alte Zeit001-2Oft kommt dies auch durch die Tatsache, dass in der Branche derzeit ein starker Generationenwechsel vollzogen wird und somit so manche(r) scheidende Fahrschulbetreiber(in) seinen/ihrer Nachfolger(in) nicht selten ein „schweres Geschäft“ vererbt. Ein Geschäft in nicht mehr zielgruppengerechten Räumlichkeiten und in schlimmsten Fällen mit Mitarbeitern, die vom Nachfolger unabgefertigt übernommen werden (mussten). Was das bedeutet brauche ich Ihnen wohl nicht zu sagen.

Aber nun zum Teil 2 der so genannten guten alten Zeiten.

Weiterlesen