SelbstMANAGEMENT

SelbstMANAGEMENT

FreeImages.com/Doru Lupeanu, Per Hardestam

Deine LebensZEIT tickt unaufhaltsam dahin 🙁

Hast du regelmäßig Stress? Ja? Glaubst du, das wird irgendwann besser? Ich kann es mir nicht vorstellen, denn die Datenmenge nimmt täglich zu, die Zahl der E-Mails ebenso, jeder in deinem Umfeld möchte noch schnellere Antworten und damit steigen die Erwartungen an deine Reaktionszeit ständig weiter.

Im privaten Umfeld ist es nicht viel besser oder anders. Dort wachsen die Möglichkeiten, Angebote, Erwartungen an die Gesundheit, Fitness, perfekte Familie und dergleichen immer weiter. Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss, dass „besser werden“ keine Option mehr ist, sondern ein Muss, wenn du nicht im Stress untergehen willst.

Viele glauben, dass Erfolg mit viel Arbeit zu tun hat. Auch ich glaubte es bis viel zu hoher Blutdruck, viel zu viele Kilogramm und immer weniger Zeit meinen Tagesablauf bestimmten. Das Ergebnis daraus war, dass ich ein Zeitmanagement-Seminar nach dem anderen besuchte und damit Meister der Zeitplanung wurde.

Ich übertrug täglich unerledigte Aufgaben auf den nächsten Tag und wurde damit gefangener meiner Uhr. Am Ursächlichen Problem änderte sich nichts. Mein Blutdruck erreichte die 220er Marke und gewichtsmäßig kratzte ich an der 100kg Marke. Ist auch kein neues Phänomen in der Fahrschulbranche doch mein Hausarzt sagte STOP und ich handelte dementsprechend. Und dieses Handeln habe ich mit vielen persönlichen Beispielen in dieses Seminar verpackt.

Seminarinhalte

  • Zeit, Geld, Uhr und Navi
  • Gibt‘s Erfolg nur mit viel Arbeit?
  • Meine zwei Kernfragen
  • Meine zwei Ideen-Geber
  • Die 4 wichtigen Lebens-Bereiche
  • Welche Rolle spielen wir?
  • Warum sind Ziele so wichtig?
  • ZeitSPAR-Werkzeuge
  • Mein persönlicher Arbeitsstil

Schwerpunkt

  • Unternehmer- und Mitarbeiterentwicklung, Erkennen der eigenen Zeitfallen

Ziel

  • Defizite erkennen und analysieren, Erarbeiten der eigenen Verbesserungsstrategie

Zielgruppe

  • Alle Personen, die in einer Fahrschule arbeiten. Unternehmer und alle Mitarbeiter