Karriere und Erfolge kannst du planen

Deine Karriere ist mit dem heutigen Wissen, das es auf der Welt gibt, sehr gut planbar. Alles was du brauchst, um erfolgreich(er) zu werden, ist bereits verfügbar. Ich war natürlich wieder neugierig, wie viele Beiträge es im Internet zum Thema Erfolg gibt. Google spuckte nach nur 0,57 Sekunden zirka 103 Mio. Ergebnisse aus. In jedem dieser Beiträge steht etwas, was dich deinem Erfolg näherbringt.

Karriere und Erfolge kannst du planen

Karriere und Erfolge kannst du planen | © by guidopeternell

Die Frage ist nur, was du daraus machst. Auch was du aus dem Inhalt meiner Beiträge machst. Bist du ein Informations- bzw. Datensammler? Oder bist du ein Umsetzer, der aus dem was er hört oder liest, Kapital schlagt, seine Karriere plant und erfolgreich(er) wird? Oder bist du jemand der glaubt, dass viel Information und viele Daten besser sind?

Es hat überhaupt keinen Sinn, Daten und Informationen zu horten. Diese müssen gewinnbringend genutzt werden. So auch meine Beiträge, die ich an dich sende. Bist du ein Informationsnutzer oder ein Informationshorter? Landen auch meine Informationen in einem deiner Postfächer, in denen sie verschimmeln? Dort können sie dir keinen Gewinn bringen. Gehortete Infos und Daten landen meistens auf Festplatten und wenn man sie sucht, dann findet man sie nicht mehr.

Vergiss die so genannte „Gute alte Zeit“

Die Geschwindigkeit diverser Entwicklungen nimmt ständig zu. Da nützt es nichts, der sogenannten „Guten alten Zeit“ nachzutrauern. Wenn du in deiner Entwicklung stehen bleibst, wirst du in Bedrängnis kommen. Das einzig fixe ist die Veränderung, der sich erfolgreiche Menschen stellen. Was gestern noch gut und erfolgreich war, ist heute oft schon Schnee von gestern. Bist du jemand, der Veränderungen offen gegenübersteht oder solche eher blockiert?

Damit hat die Individualität immer mehr Boden gewonnen. Standard will kaum noch jemand. Viele sprechen vom Zeitalter des Kunden. Um diesem Trend nicht zu verschlafen, musst du dich zukünftig auf exzellenten Services konzentrieren. Das gilt beruflich wie auch privat. Auch die Digitalisierung verändert unser aller Verhalten. Damit du erfolgreich(er) sein kannst, musst du auch diese Herausforderung annehmen.

Kundenzufriedenheit ist heute schon Standard, der wie oben beschrieben, schon zu wenig ist. Was muss also geschehen? Ja natürlich, die Kundenzufriedenheit muss gesteigert werden, um die nächste Stufe in der Bedürfnispyramide, die KundenBEGEISTERUNG zu erreichen. Du siehst also, dass für das erfolgreich(er) werden Kundenorientierung für dich nicht nur ein Schlagwort sein darf.

Hast du deine Karriere und somit deinen Erfolg geplant?

Und nun komme ich zu einem Thema, das den einen oder anderen von euch vielleicht die Augen öffnen wird. Und nämlich zum Thema Karriereplanung. Eine solche ist für Chefs wie auch für Mitarbeiter sinnvoll. Hast du deine Karriere geplant oder ist das Wort Karriereplanung ein Fremdwort für dich?

Wer von uns wünscht sich nicht eine sinnvolle Arbeit, bei der er auch Gesundheit & Fitness, Familie & soziale Kontakte sowie Lebenssinn & Kultur miteinander vereinbaren kann. Wer wünscht sich von uns nicht, dass diese Arbeit auch noch fair honoriert wird. Ist das nicht Grund genug, seine Karriere und somit seinen Erfolg zu planen? Einen Karriereplan kann man in allen Lebenslagen erstellen. Er hilft dir, deine beruflichen Ziele zu visualisieren und zielstrebig zu bleiben.

Orientierung und roter Faden

Ein guter Karriereplan dient als Orientierung und roter Faden. Er gibt dir die Hauptrichtung vor und schränkt dich in deinem TUN nicht ein. Nimm dir dafür eine kleine Auszeit, damit du ungestört über dich und deine Karriere nachdenken kannst.

Wo willst du in den nächsten drei bis fünf Jahren beruflich stehen? Wie willst du dorthin kommen und was willst du dort erreichen? Das sind schon einmal drei wichtige Fragen, die zur Einleitung einer Karriereplanung dienen. Zudem solltest du dir auch die folgenden Fragen beantworten:

  • Welche Priorität hat meine Arbeit gegenüber meinen anderen Lebensbereichen?
  • Welche beruflichen Ziele will ich mittel- und langfristig erreichen?
  • Welche Werte und Grundsätze sind für mich dabei wichtig?

Deine ganz persönlichen Wunschvorstellungen sind dabei vorrangig

Bitte verfalle bei der letzten Frage nicht der Versuchung, die Erwartungen deiner Familie, deines Partners oder deiner Freunde zu beantworten. Hier geht es einzig und allein um dich, deine Werte und Wünsche. Es wäre schlimm, wenn du erst zu spät erkennst, dass du die Vorstellungen und Ziele anderer verfolgst und deine eigenen in einer ganz anderen Richtung liegen.

Es gibt verschiedene Wege, um einen Karriereplan zu erstellen. Hier zeige ich dir ein sehr vereinfachtes Stufenmodell, das ich verwendet habe. Anhand einer solchen Treppe kannst du auch deinen beruflichen Werdegang planen:

Einfaches Karriereplanmuster

Einfaches Karriereplanmuster | © by guidopeternell

Jetzt wirst du dich fragen, wie das als Fahrlehrer gehen soll? Ich habe 1979 als nebenberuflicher Fahrlehrer gestartet. Ich bin der lebende Beweis dafür und hier mein Beispiel dazu:

Karriereplan Guido Peternell

Karriereplan Guido Peternell | © by guidopeternell

Das Stufenmodell hat aber auch seine Schwächen

Natürlich hat dieses Stufenmodell auch seine Schwächen. Er ist sehr theoretisch. In der Praxis verlaufen Karrieren nicht immer so reibungslos, wie es das obere Karriereplanmuster vorgibt. Was fehlt sind unter Umständen diverse Umwege, die du gegebenenfalls gehen musst, um dein Ziel zu erreichen. Auch etwaige Rückschläge und eventuelle Verschlechterungen der eigenen Position sind darin nicht sichtbar.

Detailsammlung ist sehr wichtig

Als nächstes steht das Sammeln der für den Karriereplan relevanten Details am Programm. Dazu gehören unter anderem 1) Gewünschte Aufgaben, 2) Aus- und Weiterbildungen für die Kompetenzentwicklung, 3) gewünschte Positionen und Jobs, 4) Arbeitgeber und Arbeitsumfeld sowie die angestrebte Lebensbalance. Und wenn du den Rahmen so abgesteckt hast, dann steht deiner erfolgreichen Karriereplanung nichts mehr im Wege.

Stolpersteine einer solchen Karriereplanung

Wenn du deinen Plan zu krampfhaft verfolgst, dann kannst du leicht Chancen übersehen, die sich auf diversen Umwegen ergeben. Es könnten genau die Chancen sein, die dir eine Traumkarriere ermöglichen würden. Bedenke, dass kaum ein Karrierepfad gradlinig und ohne Herausforderungen verläuft. Halt also deine Sinnesorgane immer für Gelegenheiten frei, die dich deinem Ziel näherbringen. Von anderen Gelegenheiten lass lieber die Finger, denn sie führen nur zur Verzettelung.

Alles ist möglich

Einmal führt ein Umweg zum Erfolg, ein andermal vielleicht sogar eine Abkürzung. Plane also deinen Erfolg nicht mit Scheuklappen. Der Plan soll möglichst einfach sein, um übersichtlich und motiviert ans Ziel zu kommen. Bleib dabei offen und flexibel. Überlege dir gut, welche Voraussetzungen du für deine Zielerreichung erfüllen musst. Überlege dir auch, welche Fähigkeiten du aufbauen und weiterentwickeln musst. Und vergiss dabei nicht die Opfer, die du persönlich für deine Zielerreichung bringen musst.

Sei dabei auch bereit, auf Veränderungen zu reagieren oder deine Strategie zu ändern. Auch ein Arbeitswechsel oder eine komplette Planänderung muss unter Umständen ins Auge gefasst werden. Ich habe in meiner Karriere schon öfters Pläne über den Haufen geworfen und Projekte eingestampft, um neue zu schmieden.

Zudem habe ich in meiner Karriere viele Kongresse, Seminare, Workshops und sonstige Weiterbildungen besucht. Dafür habe ich auch viel Geld ausgegeben und bin tausende Kilometer gefahren. Der Lohn dafür war, dass ich großartige, erfolgreiche Trainer und Mentoren kennenlernen durfte. Einer davon ist Brian Tracy, von dem ich mehrere Bücher und Videos besitze. Wenn ich Zeit habe, dann ziehe ich mich in meine Bibliothek zurück, lese ein Buch oder höre mir ein Hörbuch an. Oft auch nur zur Wiederholung.

Feedback

Du siehst also an meinem Beispiel, dass alles möglich ist. Wenn mein Karriereweg eine Option für dich ist, dann freue ich mich, wenn du mir dazu Feedback gibst. Auch wenn er keine Option ist freue ich mich über deine andere Meinung. Vielen Dank im Voraus.

Für unserem gemeinsamen Erfolg.

Dein immer auf der Suche nach Weiterentwicklung

Guido – Autor: Guido Peternell

PS: Wenn dich Medien von Brian Tracy interessieren, die mich weitergebracht haben und die ich nach wie vor regelmäßig konsumiere, dann kannst du diese hier finden:

* Dieser Link ist ein Affiliate Link. Ich verlinke nur Partner, die ich selbst nutze oder gut finde. Bei einem Kauf auf der verlinkten Seite erhalte ich eine kleine Provision. Das hilft mir weiterhin kostenlose Artikel zu schreiben und gute Inhalte zu verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.