Das einzig fixe ist die Veränderung

Das mit der Veränderung ist immer so eine Sache. Fahrschulen zählen zu den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Sie sind einem starken demographischen Wandel unterzogen. Sie sind sehr inhaberdominant, welche meist auch an der Front im Tagesgeschäft arbeiten.

veraenderung 03-2Alt eingesessene Fahrschulen haben oft große Schwierigkeiten, sich mit Veränderungen auseinander zu setzen. „Das haben wir immer so gemacht. Warum sollen wir das ändern?“ ist eine oft gestellte Frage. Und jetzt kommen wir zum Titel dieses Beitrages: „Das einzig fixe ist die Veränderung!“ Nix is fix! Und wenn schon lange alles beim Alten bleibt, dann ist das Unternehmen meistens schon in der wirtschaftlichen Abwärtsspirale.

Veränderung begegnet uns heute überall

veraenderung 02-3Wer die Augen davor verschließt, den werden die Veränderungen überrollen und mit sich reißen. Wie ein Schneeball, aus dem eine riesige Lawine entstehen kann. Ein gutes Beispiel ist das iPhone. Wann glauben Sie, hat das erste iPhone seinen Siegeszug aufgenommen? Unglaublich, das war schon 2007? Ich hatte das Gefühl, als ob das erst 2-3 Jahre her ist. An der Entwicklung der Computer kann man die Geschwindigkeit erkennen, mit der die Veränderung Fahrt aufgenommen hat. Vor nicht so langer Zeit hatte ein Computer kaum Platz in einem Raum. Mit dem PC hielt er Einzug in vielen Büros und mit dem Smartphone hielt er Einzug in viele Hosen- oder Handtaschen.

Was zieht diese enorme Geschwindigkeit mit sich?

Geschwindigkeit 03-3Immer längere Vollgasphasen erschweren die Befriedigung unserer und der Kunden-Wünsche enorm. Eine Woche aufs neue iPhone warten? Das geht gar nicht! Einen Monat für die Führerscheinausbildung brauchen? Geht’s nicht schneller? Warum kann ich nicht schon nächste Woche zur Prüfung antreten? Wozu muss ich so viele Theoriekurse besuchen? Ich hab um 13:00 Uhr Schule aus, kannst‘ mich gleich dort abholen! Der Mitbewerber hat Intensivkurse, warum habt ihr diese nicht? Und die Geschwindigkeit nimmt weiter zu. Interessenten deren E-Mail erst nächsten Tag beantwortet werden, haben schon beim Mitbewerber eingeschrieben.

veraenderung 04-3Ja, dass alles sind neben dem demographischen Wandel enorme Veränderung, denen kein Mensch und kein Unternehmen mehr auskommt. Wer versucht die Veränderung zu ignorieren ist schon auf der Verliererstraße. Sie sehen also, dass das einzig fixe im Leben die Veränderung ist. Und da Veränderungen immer nur außerhalb der Komfortzone stattfinden, fallen uns Menschen Veränderungen so schwer. Solche Veränderungen sind für uns Gewohnheitsmenschen äußerst unangenehm. Und das ist erst der Anfang der Geschwindigkeit, mit denen Veränderungen heran brausen. Heute geschieht bei uns an einem Tag mehr als in einem Jahr unserer Großeltern passiert ist.

veraenderung 05-3Unsere Kinder und Enkelkinder werden in diese Lebensepoche mit stets zunehmender Geschwindigkeit hinein geboren. Und wenn wir uns heute fragen, was unsere Großeltern abends so gemacht haben, werden uns unsere Enkelkinder fragen, wie wir es geschafft haben, nicht vor Langeweile zu zergehen. Und wer sich langsamer verändert als seine Außenwelt, bleibt stehen, bewegt sich zurück oder vertrocknet. Wenn Sie nichts dagegen tun, werden Sie von Ihren Mitbewerbern aus dem Fahrschulmarkt verdrängt. Sie allein haben die Möglichkeit, sich und Ihre Welt zu verändern.

blog_beimirbeginnen01-3Sie sehen also, dass Sie bei sich selbst beginnen müssen. Das erfordert oft intensiven Einsatz. Ressourcenprobleme haben kleine wie große Unternehmen. Ich behaupte sogar, dass Sie mit Ihrer kleineren Fahrschule den Vorteil haben, wegen der überschaubaren Größe und Struktur viel schneller auf neue Herausforderungen reagieren zu können. Sie kennen Ihre Stärken und die Stärken Ihrer Mitarbeiter. Dadurch können Sie viel individueller auf deren und Kunden-Bedürfnisse reagieren.

weiterbilden 01-3Lassen Sie deshalb die Vergangenheit ruhen. Auch wenn der Unwille zur Veränderung eine ganz natürliche menschliche Reaktion ist. Warten Sie nicht zu lange mit Ihrem Veränderungsprozess. Sorgen Sie dafür, Know-how zu tanken und sich weiter zu bilden, bevor der Veränderungsdruck zu schmerzhaft wird. Starten Sie Ihren anstehenden Wandlungsprozess noch heute. Finden Sie in Ihrer Fahrschule meinungsbildende Mitarbeiter, die Sie einweihen und die bei Ihrem Veränderungsprozess mitziehen. Es ist genug Arbeit, diese von einer notwendigen Veränderung zu überzeugen und dafür zu begeistern.

Auch wenn die Statistik behauptet, dass über 50% der begonnenen Veränderungsprozesse abgebrochen oder nicht erfolgreich beendet werden, sollte das für Sie kein Omen sein, gar nicht damit zu beginnen. Die folgenden Faktoren beeinflussen einen Veränderungsprozess bei konsequenter Anwendung erfolgreich:

  1. Beteiligung der Mitarbeiter an der Veränderung
  2. Ausreichende Information und Kommunikation im Prozess
  3. Führung mit eindeutigen Ziel- und Zeitvorgaben
  4. Ihre Vorbildfunktion

Schweinehund tun01-2Egal welche Veränderung in Ihrer Fahrschule ansteht. Egal wie Ihre persönliche Situation in und mit Ihrer Fahrschule ist. Egal welche Träume Sie haben und egal welches Tagesgeschäft Ihnen täglich Ihre Zeit in Anspruch nimmt. Sie werden immer im Hamsterrad weiter und schneller laufen, wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, über Ihre Situation nachzudenken, sich Ziele aufschreiben, sich Maßnahmenpläne erstellen und diese täglich nach Plan abarbeiten. Und wenn das alles wie immer zu viel für Sie ist, dann lassen Sie sich helfen und versuchen Sie nicht, alles alleine auf die Reihe zu bekommen.

PS: Es gibt für jeden Unternehmensbereich Profis, die Sie einkaufen und um Hilfe bitten können, Ihr Unternehmen weiter voran zu bringen. Ich freu mich auf Ihr Feedback.

– Autor: Guido Peternell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.