Marketingkonzept für Fahrschulen

Wünscht du dir ein Marketingkonzept, das innovativ und kreativ ist, deine Zielgruppe begeistert, über das alle in deinem Einzugsgebiet sprechen, über das sich deine Mitbewerber ärgern und das dir Anmeldungen en masse bringt? Das ist ein frommer Wunsch, den sicher viele Unternehmer haben.

Marketingkonzept für Fahrschulen

Rubbel-Gewinnspielkarte © by www.inline.at

Noch besser wäre es, wenn du mit deiner Fahrschule alleine in deinem Einzugsgebiet wärst. Wenn du als Platzhirsch nur mehr die Bürotür aufsperren müsstest und die Interessenten nur so in deine Fahrschule strömen, um sich zur Weiterlesen

Konzeptidee im Fahrschulmarketing

Die Schauplätze der folgenden Konzeptidee sind Villacher Schulen, Gehsteige, Fußgängerzone und eine Fahrschule. Fünf Jugendliche schwärmen mit übergroßen Fußabdruck-Aufklebern bewaffnet aus und kleben diese den Gehsteig entlang immer Richtung Fahrschule in einer Villacher-Straße.

Konzeptidee im Fahrschulmarketing

Guerillamarketing-Aktion mit Fußaufkleber auf den Gehsteigen © by www.inline.at

Die Aufkleber haben auf ein Gewinnspiel in der dort ansässigen Fahrschule hingewiesen. Die Aktion gelang und war tagelanges Gesprächsthema in Schulen und unter der Bevölkerung. Die Fußgänger blieben durch diese Weiterlesen

Musterwerbeplanung für Fahrschulen

Im Volksmund sagt man: „Planung ist die halbe Miete“. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, in diesem Beitrag eine Musterwerbeplanung für Fahrschulen zu präsentieren. Diese Musterwerbeplanung ist ein Konzept das dir dabei hilft, deine konkreten Werbeziele umzusetzen.

Musterwerbeplanung für Fahrschulen

Effektives Werbemittel mit Werbung auf Pizzakarton © by www.inline.at

Ich starte die Musterwerbeplanung mit den bekannten vier Werbeplanungszielen. Ziel 1: Der Bekanntheitsgrad, Ziel 2: Die Marktdurchdringung, Ziel 3: Weiterlesen

Marketingmix im Fahrschulmarketing

Marketingmix und Fahrschulmarketing sind in der Fahrschulbranche (zu) oft zwei vernachlässigte Notwendigkeiten. In der Branche hängt das Fahrschulmarketing wie auch der Marketingmix viel zu oft von den Mitbewerbern ab. Wenn die etwas machen, dann mache ich das auch.

Marketingmix für Fahrschulen

Marketingmix und diverse Werbemittel © by www.inline.at

Dabei habe ich in den vorangegangenen Beiträgen bereits erklärt, wie wichtig das Fahrschulmarketing und das „anders sein“ ist. Und der Marketingmix ist ein wichtiger Teil davon. Diesen Teil werde ich im heutigen Beitrag Weiterlesen

Werbeplanung – brauche ich die?

Ja, natürlich brauchst du eine Werbeplanung. Auch wenn Henry Ford sagte: „Die Hälfte der Werbeausgaben sind zum Fenster hinausgeworfen – wenn ich nur wüsste, welche Hälfte! Und auch wenn es in der Branche den Anschein hat, dass als Werbeausgaben ein immer größeres und dickeres Auto das Maß aller Dinge ist.

Brauche ich eine Werbeplanung?

Werbenetzplan für ein Werbejahr © by www.inline.at

Auch wenn anscheinend viele Fahrschulbesitzer Henry Fords Aussage so verstehen, dass die Hälfte der Werbekosten eingespart werden kann, verstehe ich nicht, warum für Werbekosten in der Branche kaum zwei bis drei Prozent Weiterlesen

Fahrschülergewinnung: Ist das nötig?

Fahrschülergewinnung ist notwendig, um nachhaltig den Fahrschulbetrieb und die dazugehörigen Arbeitsplätze zu sichern. Auch wenn du in der glücklichen Lage bist, eine große Nachfrage zu haben, solltest du nicht verabsäumen, dich auch für kargere Zeiten zu rüsten.

Fahrschülergewinnung: Ist das nötig?Wie funktionieren viele Fahrschulen auch heute noch? Sie sperren am Morgen ihr Büro auf, setzen „vielleicht“ eine Schreibkraft hinein und warten darauf, dass sich Fahrschüler anmelden kommen. Und der Chef Weiterlesen

Fahrschulmarketing, ja oder nein?

Erfolgreiches Fahrschulmarketing zu betreiben ist alles andere als leicht. Originell, zielgruppengerecht, interaktiv und emotionell soll es sein. Dabei kennen viele Fahrlehrer den Unterschied zwischen Marketing und Werbung gar nicht.

0% Beschiss dafür 100% Durchkommen

Werbung mit Qualität zum Durchkommen © by www.inline.at

Werbung ist nur ein Teilbereich des Marketings. Den Begriff Fahrschulmarketing zu beschreiben ist nicht so einfach. Ich sehe darin die Bemühung, Weiterlesen

Materie folgt dem Geist

Es gibt gewisse Grundgesetze im Leben, die unumstößlich sind. Eines davon ist, dass Materie immer dem Denken (Geist) folgt. Umgekehrt ist das nicht möglich. Das heißt also, dass alle Dinge, die es heute gibt, immer von einer Idee ausgegangen sind. Das bedeutet jedoch auch, dass dein Erfolg oder Misserfolg von deiner Denke ausgeht. Das werde ich hier mit einigen Beispielen untermauern.

Die Materie ist eine Milliarde iPhones

iphone01-3Am 9. Jänner 2007 stellte Steve Jobs das erste iPhone vor. Mit dem Satz: „Wir werden heute Geschichte schreiben“ hatte er recht, denn bis heute hat Apple über eine Milliarde iPhones verkauft. Bevor es soweit war, musste erst die Idee geboren werden, mit der man damals Weiterlesen

Digitalisierung – betrifft sie die Fahrschulen?

Die Digitalisierung verändert die Welt. Sie macht auch vor unserer Branche nicht halt. Experten sagen: „Wer nicht mitmacht, wird über kurz oder lang vom Markt verschwinden“. Das einzig fixe ist die Veränderung lautete einer meiner Blogartikel, der mehr Mut zur Veränderung machen soll.

Digitalisierung war ein Fremdwort

digitalisierung01-4Ich habe noch in einer Fahrschule gearbeitet, in der Digitalisierung ein Fremdwort war. Diese Fahrschule hatte nicht einmal einen Computer. Dort wurde noch mit Karteikarten gearbeitet und Zettelwirtschaft betrieben. Ich musste noch meine Fahrstunden Weiterlesen

Zeit und deren Einfluss auf dein Leben.

Zeit ist Geld – ein vielverwendeter Spruch. Ein Spruch, der meiner Meinung nach nicht ganz stimmt denn verlorenes Geld kannst du zurückgewinnen, verlorene Zeit jedoch nicht. Genau deshalb müssen wir mit unserer Zeit sehr gewissenhaft umgehen.

Kein weiteres Zeit-Management-Thema

selbstmanagement01-3Keine Angst, das wird kein Beitrag zu einem weiteren Zeit-Management-Thema. Die Zeit schreitet mit jeder Sekunde die vergeht, unaufhaltsam weiter und kommt nie wieder zurück. Sie ist für immer verloren. Und deshalb kann man die Zeit auch nicht managen. Weiterlesen